WeRDust
Oktober 17, 2017
Kontakt zu Redakteuren
Einfacher Reviews bekommen – Teil 1: Kontakt zu Redakteuren
Oktober 31, 2017
[TS_VCSC_Advanced_Textblock styling_border=”border-style:solid;border-top-style:solid;border-right-style:solid;border-bottom-style:solid;border-left-style:solid;|border-width:1px;border-radius:0px;border-top-width:0px;border-top-left-radius:0px;border-right-width:0px;border-top-right-radius:0px;border-bottom-width:0px;border-bottom-right-radius:0px;border-left-width:0px;border-bottom-left-radius:0px;|border-color:#cccccc;border-top-color:#cccccc;border-right-color:#cccccc;border-bottom-color:#cccccc;border-left-color:#cccccc;”]

Es ist soweit! Ich habe es prophezeit!

Facebook will nur eure Kohle! Da ist mir gar nicht bei wohle…

*hust* Ok, lassen wir das Texten den Leuten die es drauf haben…. Zum Thema:

Facebook Explore Feed

Was ist der Facebook Explore Feed, und warum interessiert er mich?

Vermutlich interessiert er dich gar nicht, und mit etwas Glück (was unwahrscheinlich ist) wird er das auch nie. Facebook hat ein Problem. Zu viele Nutzer wollen Werbung schalten, und es gibt einfach viel zu wenig Platz dafür. Der Erfolg der Situation, die Klick Preise gehen ins Bodenlose! Währen Google satte 33-80 Cent pro Klick abkassiert kursiert auf FaceBook die 1 cent/Klick Pest.

Das man da lieber mehr Kohle für abgreifen möchte ist klar. Also hat man sich überlegt: Hey, lass uns doch einen eigenen Feed machen. In dem alten, hast du nur noch Beiträge von Freunden und deiner Familie (also das wofür Facebook mal angedacht war…), in den neuen Feed packen wir alle kommerziellen Postings rein. Der neue Feed ist also vergleichbar mit einem reinrassigen Werbekanal, und wer kennt es nicht. Läuft Werbung im TV hocken alle gebannt vor der GLotze, Chips und Klogang erledigt man wärend dem Film…. NICHT!

Natürlich kann man Geld ausgeben, damit der Busniness Feed Post dann doch wieder in der privaten Feed Linie erscheint. Man muss ja von irgend etwas leben, und der arme Mark Zuckerberg kratzt ja regelmäßig am Existenzminimum.

Fazit:

Zukünfig werden eure Fans nur noch dann Postings von euch sehen wenn sie entweder in den Explore Feed wechseln, oder direkt eure FB Seite besuchen. Das führt zum massiven Einbruch von Reichweite. In wie weit man als Business gilt, ist aktuell aber noch nicht klar, da sich die ganze Sache gerade eben erst in der Testphase befindet.

Wir haben es ja gesagt!

Wer unser Webinar gesehen hat “Warum eine Webseite für eine Band so wichtig ist” der kann sich eventuell erinnern, das ich genau solch eine Situation als Grund angegeben habe. Irgend eine obskure Änderung in einem sozialen netzwerk, und deine gesamte Reichweite ist futsch! Ein Glück für die Leute, die auf eine vernünftige Website gesetzt haben. Pflegt ihr diese und nutzt SEO Maßnahmen habt ihr ohnehin bald eine bessere Reichweite als mit Facebook.

Was kann man nun machen?

Panik schieben bringt im Moment gar nichts. Noch ist der Facebook Explore Feed eine Testphase in 6 recht unbedeutenden Ländern. Aber es zeigt deutlich in welche Richtung sich FB entwickeln möchte. Wollt ihr als Band mit eurer Musik ernst genommen werden, und wollt ihr tatsächlich jemals aus dem Schatten ans Licht, weird es JETZT Zeit sich Gedanken zu machen über ein ordentliches Marketing Konzept und eine ordentliche Website. Die Hände in den Schoß legen, oder zukünftig horrende Summen für Werbung aus zu geben sollten definitiv NICHT die Lösung sein!

Wir helfen euch hierbei gerne weiter! Madhouse unterstützt Bands die sich aktiv eine gute und ordentliche Website machen lassen wollen. Jeden Monat stellen wir ein Budget zur Verfügung, und finanzieren bis zu 5 Bands die Installationsgebühr der Webseiten durch unseren Partner Marketing-Box Web. Es handelt um ein cooles Projekt von Adamantium Marketing, und bietet euch den vollen Service: eine Datenschutzrechtlich geprüften Website, SEO optimierten Artikeln für mehr Reichweite und viele andere Features für grob 30 Euro im Monat.

So könnt ihr euch auf eure Musik konzentrieren und den lästigen Internet Kram überlasst ihr einfach den Profis 🙂

Wenn ihr interesse habt, schreibt uns einfach an. Ihr könnt so 250 Euro sparen! Ermöglicht wird das alles durch unsere Pateons. Musik Liebhaber die gerne auch die kleinen Bands unterstützen wollen. Helft uns Bands durch coole Projekte zu supporten! Zur Patreon Seite

[/TS_VCSC_Advanced_Textblock]

269 Shares
RazielKanos
RazielKanos
Chris betreibt Online Marketing seit über 20 Jahren. Er kommt aus der Games Branche und hat dort als Community und Social Media Manger viele große Titel begleitet wie zum Beispiel die Unreal Serie oder war für Westwood/Petroglyph tätig. Mit seinem Projekt "Why pay for Marketing" will er es jedem ermöglichem preiswert das eigene Online Marketing zu übernehmen.
>